BRAVEAURORA im ORF am 03.07.2017, um 21:05 Uhr auf ORF 2

 

Ghana - das Milliardengeschäft mit den WaisenhäusernSozialtourismus boomt. Immer mehr Freiwillige, meist Frauen, wollen in ihrem Urlaub etwas Gutes tun und sind bereit, viel Geld dafür zu zahlen. Etwa, um in einem afrikanischen Waisenhaus mitzuarbeiten. Doch mittlerweile übersteigt die Nachfrage das Angebot: Um genug Plätze für die Volontäre zu haben, werden Kinder aus ihren Familien gerissen und in Waisenhäuser gesteckt. Die großen Gewinner dabei sind Internetagenturen, die die Aufenthalte vermitteln und kräftig abkassieren - bis zu 2.000 Euro pro Aufenthalt.

 

"Es ist mittlerweile ein Milliardengeschäft, man kann Sozialprojekte wie in einem Reisekatalog buchen", sagt Sarah Kotopulos. Gemeinsam mit zwei Freundinnen war sie selbst vor fast 10 Jahren in einem solchen Waisenhaus. Schockiert über die Zustände haben die Frauen den Verein „Braveaurora“ gegründet. Ihr Ziel heute: Die Rückführung der Kinder in ihre Familien und die Auflösung der falschen Waisenhäuser. Burgit Bock war mit den engagierten Frauen in Ghana.

 

 

<< zurück