ENERGY GLOBE AWARD 2014

WKÖ-Präsident Christoh Leitl überreicht nationalen Energy-Globe-Award!

„Europa schaut immer nach Amerika und Asien, vergisst dabei aber oft die riesigen Möglichkeiten des Kontinents vor unserer Haustür – Afrika“, sagte Präsident Christoph Leitl anlässlich der Überreichung des Energy Globe 2014 an den nationalen Sieger Ghana/Westafrika im Linzer Mozarthaus der Wirtschaft. „Europa und Afrika haben eine historische Verbindung, vor allem aber eine gemeinsame Verantwortung für die Zukunft. Diese muss sich durch eine nachhaltige Nutzung unserer Ressourcen ausdrücken!“ Gemeinsam mit Energy-Globe-Gründer Wolfgang Neumann überreichte Leitl eine Ehrenurkunde an Sarah Kotopulos, Stefanie Theuretzbacher und Christian Car als Vertreter der Organisation Braveaurora und des Studenten-Laboratoriums „Foreign Affairs“, die mit ihren seit 2012 laufenden Projekten „Grüngürtel“ und „Solarpark“ Leben in das nordghanaische Dorf Guabuliga gebracht haben.

 

EnergyGlobe_Preisverleihung

 

 v. l.: Präsident Christoph Leitl, Stefanie Theuretzbacher, Sarah Kotopulos, Christian Car und Energy-Globe-Gründer Wolfgang Neumann