Trainingszentrum

Der Bildungskoordinator von BRAVEAURORA hat ein umfangreiches Trainingszentrums-Konzept erstellt, welches bis Mitte 2014 implementiert wurde. Das Trainingszentrum ist in den Räumlichkeiten der ehemaligen Foster Care Community angesiedelt – da seit Mitte 2013 alle Kinder in ihre erweiterten Familien erfolgreich reintegriert wurden, stand dieses Gebäude leer und konnte einem neuen Zweck gewidmet werden. Unsere Architektin Bärbel Müller hat Anfang 2014 einige bauliche Maßnahmen in der Foster Care Community umgesetzt, um es den Anforderungen des Trainingszentrums anzupassen.

 

Des Weiteren wurden diverse Realisierbarkeitsstudien gemacht um durch andere bereits existierende Zentren und Organisationen heraus zu finden, in welcher Art und Weise ein Trainingszentrum erfolgreich sein und die Armut in Guabuliga reduzieren kann. Da die Bevölkerung von Guabuliga als Experte für ihr Leben gesehen wird, fanden im April 2014 Umfragen statt, um die Bedürfnisse herauszufiltern und passende Workshopangebote zu schnüren. Im Mai 2014 fanden die ersten Workshops im Trainingszentrum statt.

In diesem Trainingszentrum werden Business Pläne erstellt, mit einer innovativen Idee, kann man Teil des Mikrokreditprogrammes werden und Ausbildungsmöglichkeiten sowie diverse Workshops werden angeboten. Bestandteil des Zentrums ist auch eine Plattform namens „Gender Desk“, wo die Stärkung der Rolle der Frauen und ihre Rechte im Mittelpunkt stehen.

 

 

TC 5 - Frauen werden im Trainingszentrum speziell gestärkt

 

Das große Ziel des Zentrums ist die Stärkung des dörflichen Unternehmertums zur nachhaltigen Verbesserung der wirtschaftlichen und sozialen Situation in Guabuliga. Denn die Menschen in ländlichen Gegenden, insbesondere im Norden von Ghana, sind diversen Herausforderungen ausgesetzt. In Guabuliga sind 90% der Menschen Landwirte und somit von der Landwirtschaft abhängig. Da es nur eine Regenzeit gibt, ist auch die Anbausaison von Mai bis Oktober sehr begrenzt und der Ertrag stark wetterabhängig. Die Möglichkeit Einkommen zu generieren und dies das ganze Jahr hindurch wird durch diese Rahmenbedingungen stark limitiert und so gibt es immer wieder Monate, in denen die Menschen nichts arbeiten können und in ihren Häusern ohne Einkommen sitzen. Die Armut und der Hunger wachsen in diesen Monaten rapide an!

 

Ein weiteres großes Problem im Norden von Ghana ist das Phänomen der „Kayaye“. „Kayaye“ werden Menschen genannt, die  ihre Heimat verlassen um in den südlichen Teil des Landes zu gehen und nach nicht vorhandenen Arbeitsplätzen suchen. In den meisten Fällen sind diese Menschen im Süden einer ganzen Palette an Problemen ausgeliefert, wie sexuelle Belästigung, Vergewaltigung, Erpressung, ungewollte Schwangerschaften, Prostitution uvm. Es wird davon ausgegangen, dass das Phänomen der "Kayaye" weiterhin am Vormarsch ist, da den Menschen (jung und alt) grundlegende Fähigkeiten für eine sichere Existenzgrundlage und eine nachhaltige Beschäftigungsmöglichkeit fehlen. Wenn Menschen mit nutzbaren und Erwerbs-unterstützenden Fähigkeiten ausgestattet werden, können sie entweder ihr eigenes kleines Unternehmen gründen oder werden von Personen oder Organisationen angestellt, die ausgebildete Leute mit speziellem Wissen suchen.
Um diese Herausforderungen, insbesondere die Sicherung des Lebensunterhaltes und das nachhaltige Empowerment von Menschen in einem abgelegenen Dorf wie Guabuliga entsprechend zu begegnen, wurde von BRAVEAURORA das Trainingszentrum und das Business Incubator Programm initiiert.

Durch das Trainingszentrum sollen neue wirtschaftliche Zweige eröffnet und Ideen angestoßen werden, die außerhalb des Bereiches der Landwirtschaft liegen. Kenntnisse über die Erstellung von Business-Plänen und Strategien sollen durch Know-How Transfer und lokale Experten in das Dorf gebracht werden. Das Mikrokreditprogramm wird Teil des Zentrums sein und  es werden Schulungen in diversen Bereichen, wie z.B. Schneiderei, Friseur, Batik etc. angeboten. Neben diesen kleineren Workshops werden auch längere Trainings stattfinden, wie z. B. zur hochwertigen Sheabutter - Produktion, Brot backen, ...

 

Anschließend ein paar Fotos von den Schulungen....

 

 

hairdressing1    hairdressing4

 Die Trainees lernen verschiedene Frisuren, um den Friseurberuf später ausüben zu können.

 

soap making1         trainingszentrum start

 

Die Mixtur, um Seife herzustellen, wird von den Trainees angefertigt.